Thermostat im Auto

Der Thermostat im Auto

Das Thermostat muss dafür sorgen, dass der Verbrennungsmotor so schnell wie möglich seine optimale Betriebstemperatur erreicht. Der Thermostat bestimmt, welcher Kühlkreislauf in Betrieb genommen wird. Was sind die Symptome eines defekten Thermostaten? Stellen Sie fest, ob der Thermostat eines Autos verklemmt ist.

Wärmeregler

Das Thermostat ist ein wichtiger Bestandteil der Flüssigkühlung. Je nach Art und Technik des Motors müssen Temperaturregler verschiedene Eigenschaften und Funktionalitäten aufweisen. Einsteckthermostate sind Einzelkomponenten, die in einem gemeinsamen Aufbaugehäuse unterzubringen sind. Körperthermostate setzen sich aus dem Einlegeteil und dem Körper zusammen. Kernstück des Wachsthermostaten ist das Arbeitskörper.

Dies ist ein druckbeständiges Unterwassergehäuse. Dieser ist mit einem Spezialwachs befüllt. Das Kühlmittel erhitzt nach dem Anlassen des Triebwerks das Arbeitskörper. Oberhalb einer bestimmten Wassertemperatur schmilzt das Cerumen im Arbeitsplatte. Die Wachsmasse expandiert und presst auf einen Bolzen im Gehäuseinneren, der als Arbeitkolben diente.

Nun wird der Arbeiterkolben aus dem Gehäuseinneren herausgedrückt und über ein Scheibenventil der Kühlmittelstrom zum Kühlaggregat geöffnet. Sinkt das Kältemittel wieder unter die angegebene öffnungstemperatur, werden Platte und Bolzen durch eine Druckfeder in ihre Ausgangslage zurückgedrückt. Dies unterbricht den Kühlmittelfluss zum Kühlgerät. Energieoptimierte, zeitgemäße Pkw erfordern Thermostate mit einem größeren Betriebsbereich als der konventionelle Wachs-Thermostat für die Kälteleistung des Motors.

Für diese Anforderung wurden Elektroheizthermostate konzipiert. Die Funktionsweise des elektrischen Thermostaten ist wie folgt: Die Erwärmung des Wachses erfolgt im Arbeitskörper durch das Kältemittel und eine Elektrowärme. Je nach Vorgabe kann der Antrieb so im Bereich der Teillast mit ca. 100 C - 110 C - also wärmer als bisher gewohnt - gefahren werden.

Mit der Änderung der Kühlwassertemperatur wird die Anlage auch in einem vorteilhafteren Bereich gefahren, was die Klimatisierung im Fahrzeug verbessert.

Kühlwasser-Thermostat für Ihr Auto billig einkaufen

Warum ein Thermostat? In einem Auto können mehr als zwei Temperaturregler eingebaut sein, aber die Funktion des Fahrzeugteils ist und ist es, die jeweilige Raumtemperatur zu überwachen. In einem Auto ist die kleinste Zahl von Temperaturreglern ein Kühlwasser-Thermostat, aber in leistungsstärkeren Autos kann es einen zusätzlichen Öl-Thermostat geben.

Ist in einem Auto auch eine Klimaautomatik vorhanden, gibt es eine zusätzliche Regelung für die Raumtemperatur der Klimaautomatik. Es gibt jedoch immer eine spezielle Problematik, wenn einer der Thermostaten angibt, dass er die Grenzwerte überschreitet und Wasserdampf aus dem Inneren des Triebwerks entweicht. Ist die Kühlwassertemperatur am Thermostat zu hoch, kommt weisser Wasserdampf aus dem Maschinenraum und zeigt an, dass der Motor so schnell wie möglich abgestellt werden sollte, um größere Schäden zu verhindern.

Mit der Zeit ist auch die Kühlwassertemperatur gesunken, was man am Thermostat nachvollziehen kann. Danach muss der Container wieder geschlossen werden und die Reise kann unter Aufsicht des Thermostaten fortgesetzt werden. Beim Betrachten des Ölthermostaten kann es etwas anders wirken, da dieser normalerweise eine Raumtemperatur zwischen 70 und 75°C hat.

Erhöht sich die Wassertemperatur, ohne während der Fahrt etwas zu verändern, ist das Display oder der Thermostat vermutlich kaputt, was etwa 20 EUR beträgt. Wenn der dunkle Qualm jedoch aus dem Maschinenraum aufsteigt, ist die Dichtung des Zylinderkopfes fehlerhaft, was rund 500 EUR ausmachen kann. Verklemmung des Thermoventils; Verstoß gegen die Integrität des Systems; Teilöffnung des Thermoventils; verzögertes öffnen des Thermoventils; Abnutzung, Schäden oder Zerstörungen des hitzeempfindlichen Elementes; Fehlfunktion des Teiles; Überhitzen oder ungenügende Erwärmung des Motor; gesteigerter Treibstoffverbrauch; Leistungsverlust des Fahrzeugs; Display "Check Engine" anzeigen.

Übermäßige Vibrationsbelastung; instabile Funktion des Triebwerks; Stiftvibration; ungenügender Kühlflüssigkeitsstand im Kühlsystem; Eintritt von Motoröl in den Thermostat; Versagen des Kühlventilators; übermäßiger Druck im Kühlsystem; Verschmutzung des Kühlsystems. Das Überprüfen der ordnungsgemäßen Funktion des Thermostats ist ganz leicht. Danach müssen Sie die Wassertemperatur des Schlauches zwischen Thermostat und Heizkörper abmessen.

Die Temperatur der Öffnung des Thermostates ist 84-90°C. Das untere Rohr des Thermostates sollte die gleiche Arbeitstemperatur haben. Bei jeder routinemäßigen Diagnose des Motorkühlungssystems muss die Beurteilung der Wirkung des Thermostates erfolgen. Der Thermostat hat eine Standzeit von ca. 100.000 Kilometern. Der Thermostat ist eines der Teile, die nicht reparierbar sind, wenn er defekt wird.

Der Austausch des Thermostates benötigt kein spezielles Werkzeug, aber es ist notwendig, den korrekten Anschluss und die Montage sicherzustellen, aber auch die Öffnungstemperatur zu kontrollieren. Danach den Verbindungsschlauch zwischen Thermostat und Eingang lösen. Der Austausch des Thermostates ist sehr kostengünstig, daher wird ein Austausch des Elements bei den ersten Fehlfunktionen unbedingt angeraten.

Auch interessant

Mehr zum Thema