Spinnrute Zander test

Drehstab-Zandertest

Ein leichter und schneller Stab mit echten Pennern, der mit jedem Zander" umgehen kann. Stangen Einführung Zander Spinnruten im Test. Sie wollen Raubfische wie Barsch, Forelle, Hecht, Zander und Wels fangen?

Zander-Spinnstangen für die Gummifischerei - Versuche, Gutachten und Hinweise zum Fischen

Der Zander ist zweifellos einer der populärsten Anglerfische. In der Vergangenheit war es nahezu unmöglich, Fische mit künstlichen Ködern zu fangen, aber die Welle hat das verändert und die Köder gehören zu den besten der Zander. Viele spezielle Ruten wurden für diese Art des Spinnangels entworfen, da sich die Voraussetzungen für eine weiche Köderrute von denen für einen Löffelköder unterscheiden.

Bereits auf meiner Webseite finden Sie viele Infos über den Zander und die Beläge. Aber hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Dinge und ich werde Ihnen zeigen, was eine gute Zanderstange ist. Danach einige Vorschläge von großen Zanderstäben, die ich ohne zu zögern weiterempfehlen kann. Zanderfischen ist auch Konzentration und daher ist der Einstieg nicht ganz einfach.

Es ist wirklich bedeutsam, dass Zander während des Tages auf dem Boden steht und nur dort gefischt werden kann. Tipp: Das einfache Schleppen des Köders über den Boden kann etwas hängend sein, aber es ist auch eine krabbenähnliche Variante, die auch Zander einfängt! Stäbe zum Schütteln und Lazen auf Zandern sind in der Regel recht flott.

Dies bedeutet, dass das Heck nach dem Beladen sehr rasch in seine Ausgangslage zurückkehrt. Ich habe allgemeine Informationen über die Merkmale von Angeln in diesem Artikel geschrieben. Besonders beim Spinnangeln auf Zander unterscheidet sich die Bewertung der Merkmale von z.B. einer Angelrute für das Naturköderfischen. Daher hier eine einfache und kurze Zusammenfassung der wesentlichen Merkmale.

Eine schnelle Platzpatrone ist für eine gute Erkennung des Bisses und eine korrekte Führung der Gummifische unerlässlich. Eine schnelle Platzpatrone macht die Angelrute auch empfindlicher; 2,6-3 Meter lang, um komfortabel und weit schleudern zu können und den Lockvogel über die Steinpakete zu lenken und nicht jedes Mal Kleiderbügel zu erhalten; Ein geeignetes Wurfgesamtgewicht für Ihr Wasser (siehe unten); So leicht wie möglich, um nicht zu viel tragen zu müssen; Das wohl bedeutendste Auswahlkriterium einer Sanderrute ist wohl das zuerst erwähnte.

Top-Action in Kombination mit einem blitzschnellen Rohling. Denn nur so erhält man das notwendige Feedback, um die Zander-Bisse zu erkennen und auch schnellere Schläge sicher zu erhalten. Was beim Gummifischen nicht zwingend erforderlich ist, aber für mich eine Angelrute wertvoller macht: Hakenauge am Rohling: Macht das Laufen von Ort zu Ort einfacher und schöner; all das ist nicht zwingend nötig!

lch kenn Menschen, die mit einem billigen Teleroute rausgehen und ihren Zander mit Kautschuk einfangen. Aber wenn Sie gerade diese Form des Fischens versuchen möchten, rate ich, mit dem, was verfügbar ist, auszugehen und zu sehen, ob Sie damit umgehen können. Unter der Annahme des korrekten Gussgewichts und der Stangenlänge.

Du magst diese Form des Spinnangeln und kommst wieder zurück. Für Zander Spinnrute ist es entscheidend, WO Sie fischen wollen, da dies das Eigengewicht des Bleikopfs mitbestimmt. Weil das Motto so leicht wie möglich, aber so heftig wie notwendig ist und man mit Gummifischen in 99% der Fänge nur in Bodennähe ist!

Im populären Buhnenfeld von Hot Spot sind die Verhältnisse oft anders und in der verringerten Stromstärke werden wieder weniger Gewicht benötigt. Das macht uns sehr flott bei über 60g Gussgewicht zusammen mit einem 30g Jigkopf, was man auf lange Sicht nicht von jeder Stange erwarten kann. In den Seehäfen oder auf dem Wasser sehen sie anders aus, weil dort oft Schablonenköpfe um die 7g und ein Gussgewicht um die 40gr ausreichen.

Durch Zählen der Zeit, die der Kautschukfisch benötigt, um den Grund des Wassers zu erreichen, kann ein 30g-Kopf mit Kautschukfisch beinahe einen Millimeter pro Minute erreichen, während ein 10g-Kopf auf einem Halbmeter liegt. Dadurch ist es einfach abzuschätzen, wie weit das Wasser reicht und wo die Zander sind.

Sich mit nur einer einzigen Angelrute zufrieden zu geben ist schwer, solange man nicht nur in der freien Natur oder in ruhigen Gebieten und Gewässern ist. Der Wurfgewichtsbedarf ist schlicht zu verschieden, als dass Sie diesen spätestenfalls bemerken würden, wenn Sie mit der bis zu 35g schweren Wurfgewichtrute am Bach angeln und die Angel bereits durch den Fluss plus Koeder zu einem Halbrund bogenförmig ist.

Bei Verwendung von 30g Bleiköpfen und 30g Gummifischen kann die Angel überlastet werden. Es ist am besten, zwei Zander- oder zwei Spinnrute zu haben, die aufgrund ihrer Merkmale mindestens zur Hälfte ins Spiel einpassen. Hier finden Sie einige gängige Vorschläge für Zanderstangen für jedes Budget. Die FTA Black Spin von Sänger zeichnet sich als wirklich sehr preiswerte Spinnrute aus.

Er ist nicht ganz so fest und gezackt wie die meisten anderen Stäbe hier und kann daher immer noch als schöner Allrounder neben dem Zander verwendet werden. Der Stab ist in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Interessant für das Gummifischen am Fluß ist die 2,7m lange Spinnrute mit 20-60g Wurfgut.

Normalerweise kostet die Angel weniger als 50?, was sie zu meinem Budgettipp macht. Der Yagi Spinn ist recht flott und kommt mit einem richtigen Kampftarif für eine sehr nette Zander-Spinnrute. Die Nachfolgerin der Hayasaki-Ruten-Serie versteht es, mit ihrem wunderschönen Entwurf zu begeistern.

Bei Zanderalgen ist die Färbung orangerot mit mittelschwerer Wirkung und einem Gussgewicht von 15-53g und die schwerere Ausführung mit schwerem Gussgewicht 42-84g mit dem Farbkode red die Richtige. Der Vorgang ist ziemlich hart, so dass eine Einführung von Kautschukfischen gut möglich ist.

Mit der vorgestellten Version kann man auch gut auf Zander fischen, aber auch das Wobbeln macht immer noch Spass. Ausrüstung und Ausführung machen die oft empfohlenen Ruten zu einem Preis-Leistungs-Tipp. Das Angeln mit Hecht ist dank der starken Beanspruchung kein Hindernis und die Hartwirbelsäule ermöglicht das Bohren von Kapitellen in der Flut.

Wird auch Zander-Holz oder Zander-Kantenholz genannt. Quantums Stab ist ultrahart und ultraschnell und verbiegt sich nur unter wirklich hohen Belastungen. Daher ist die Angelrute für den erfahrenen Sportfischer sehr empfehlenswert! Der Stab hat ein Gussgewicht von bis zu 90g und ist 2,65m lang. Wirklich etwas zum Fischen in der kräftigen Flut.

Auch hier wieder die Weiterempfehlung zum Quantenrauchschleudern, der einen detaillierten Testlink zum Test erhielt >>. Eine der besten Zander-Gummiruten, wenn man nicht viel mehr aufbraucht. Es ist kein reiner Karton, wie der Sanderkant, aber trotzdem recht flott. Natürlich sind die beiden schwereren Ausführungen mit 17-75g WG und 5-55g WG für den Zanderfischer von Interesse.

Durch die beigefügten Gegengewichte kann die Stange auf unterschiedliche Trommelgewichte eingestellt werden, so dass sie nicht überlastet wird. Ebenfalls erhielt diese Stange einen Test, bei dem sie bis zum etwas dünneren Kork-Griff abgeschnitten wurde. Besonders erfreulich ist die sonst gute Ausführung, der günstige Anschaffungspreis und die gute Ausführungsqualität.

Der Stab ist auch sehr leicht und gefällt mir wenigstens visuell.

Auch interessant

Mehr zum Thema