Schöne Badarmaturen

Wunderschöne Badarmaturen

sondern auch besonders schöne Badarmaturen mit ihrer Exklusivität und einem einmalig schönen Erscheinungsbild. Wunderschöne Badarmaturen - Die Entwicklung 2015 Irgendwann wird die Zeit kommen, in der die Armatur im Bad ausgetauscht werden muss. Umso mehr freut es mich, dass sich die aktuelle Entwicklung in einer ungewöhnlich großen Bandbreite widerspiegelt, so dass für jeden Anspruch die richtige Badarmatur zur Verfügung steht. Allerdings ist zu beachten, dass sich der Einbau innovativer Badarmaturen allein aus ästhetischen Gesichtspunkten nicht auszahlen kann.

Einige der heutigen ultramodernen Badarmaturen verfügen über zukunftsweisende Neuerungen, die dazu beitragen, den Wasserkonsum und die Warmwasseraufbereitungskosten auf ein Mindestmaß zu senken. Zunächst sind die so genannten thermostatischen Rührwerke zu erwähnen. Das bedeutet neue Rührwerke, die mehrere Quellen auf kontrollierte Weise so vermischen können, dass das Abwasser unmittelbar bei der geforderten Wassertemperatur durchströmt wird.

Hervorzuheben sind hier Badarmaturen, die über wasserabweisende Berührungsbildschirme hinsichtlich der angestrebten Temperatur des Wassers gesteuert werden können. Zusätzlich ist es möglich, bei einigen von ihnen unterschiedliche Benutzerprofile zu hinterlegen. Da moderne Badarmaturen damit einen wesentlichen Umweltbeitrag liefern, ist auch zu beachten, dass heute immer mehr Recyclingmaterialien bei der Herstellung von Armaturen im Interesse der Zukunftsfähigkeit eingesetzt werden.

Waren Badarmaturen bis vor wenigen Jahren noch recht kunstvoll, so fesseln sie heute mit klaren Linien. Dabei ist zu beachten, dass das Purismus-Design nicht nur optisch ansprechend ist, sondern auch handfeste Vorzüge aufweist. Zunächst ist die Säuberung zu erwähnen, die jetzt viel leichter und auch viel sorgfältiger ist.

Die geschwungenen Badarmaturen, die wie aus einem Guss wirken und einfach keine markanten Ränder oder andere schlecht zugängliche Bereiche aufweisen, sind besonders leicht zu säubern. Dabei ist zu beachten, dass die gradlinigen Modelle, z.B. von Hansa, auch wesentlich leichter zu waschen sind.

Obwohl die heutigen bewußt einfachen Badarmaturen ihre unbestrittenen Vorteile haben, mag ihr Erscheinungsbild nicht jedem gefallen. Doch wie eingangs erwähnt, ist die Palette der aktuellen Badarmaturen in dieser Jahreszeit so vielfältig wie nie. Wenn Sie schon seit geraumer Zeit planen, Ihre Ventile auszutauschen, sollten Sie Ihre Pläne in die Tat umwandeln.

Denn es ist fragwürdig, ob die Badausstattungstrends der nächsten Jahre so vielfältig sein werden wie in diesem Jahr. Die Frau Schwarm ist seit 2001 als selbständige Handwerkerin (Gas & Wasser) in Berlin tätig.

Mehr zum Thema