Schneider Armaturen

Die Schneider-Armaturen

Die Armaturenfabrik Franz Schneider + Co KG ist der richtige Arbeitgeber für Sie? Schneiders - Armierungsfabrik Franz Schneider GbR + Co KG An den mit Angeboten verbundenen Dokumenten, wie z. B. Abbildungen, Kalkulationen etc. bleiben uns Eigentums- und urheberrechtliche Verwertungsrechte vorbehalten.

In den Preisen sind die Verpackungskosten nicht enthalten. Wünscht der Kunde eine Transportversicherung, werden wir diese für ihn abschliessen und ihm die anfallenden Gebühren in Rechnung stellen. 3. Abweichende Bedingungen (7) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn seine Forderungen gerichtlich geltend gemacht oder von uns ausdrücklich bestätigt wurden.

Versäumt der Kunde die Abnahme oder verstößt er schuldhaft gegen andere Mitwirkungspflichten, so sind wir zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens einschließlich aller Nebenkosten verpflichtet. Bei Lieferverzögerungen haftet das Unternehmen auch nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit der Verzug auf einer von uns zu vertretenden, vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung basiert. Wird die Lieferverzögerung durch eine von uns zu vertretende vorsätzliche oder fahrlässige Pflichtverletzung verursacht, ist unser Schadenersatz auf den voraussehbaren, typischen eintretenden Schadensumfang beschränkt.

Im Übrigen gelten die Begrenzungen auf den vertragstypischen, voraussehbaren Schaden auch für die Pflichtverletzung von wesentlichen vertraglichen Pflichten. Gefahrübergang: Die Haftung für zufällige Verschlechterungen geht mit der Auslieferung der Ware an den Frachtführer auf den Kunden über. Abweichend davon erfolgen die Auswahl des Beförderungsweges und des Beförderungsmittels nach bestem Wissen und Gewissen.

Bei Handelsgeschäften sind wir zu einer Teillieferung befugt. a) Die Firma Franz Schneider KG hat den Rang eines "staatlich anerkannten bekannten Versenders in der Luftfracht". Verordnet der Kunde einen Luftfrachtführer ohne den Reglementierungsstatus, tragen wir keine Aufwendungen für Maßnahmen oder Haftung für Transportverspätungen.

Ein Verfalldatum von 10 Tagen nach Erhalt der Waren ohne Mängelrüge des Kunden liegt vor. Wir sind im Falle von Sachmängeln nach unserer Wahl nach unserer Wahl zu einer Nachbesserung durch Neulieferung einer neuen mängelfreien Sache oder durch Nachbesserung befugt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Kunde das Recht, nach seiner Wahl vom Vertrag zurückzutreten oder Herabsetzung der Vergütung zu fordern.

Das betrifft vor allem Schadenersatzansprüche aus schuldhaftem Verhalten bei Vertragsschluss, sonstigen Pflichtverletzungen oder deliktischen Ansprüchen auf Sachschadenersatz nach § 823 BGB. für Personenschäden aus der schuldhaften Pflichtverletzung des Nutzers oder einer schuldhaften Vertragsverletzung durch einen Rechts- oder Handelsvertreter des Nutzers; für andere Schadensfälle, die auf einer schuldhaften oder schwerwiegenden Vertragsverletzung des Nutzers, eines Rechtsvertreters oder Handelsvertreters des Nutzers basieren.

Die Verjährung tritt auch ein, wenn der Kunde anstelle des Schadensersatzanspruchs statt der Leistung die Erstattung vergeblicher Aufwendungen fordert. Im Übrigen ist unsere Schadenersatzhaftung insoweit beschränkt oder beschränkt, als dies auch im Bereich der persönlichen Schadenersatzhaftung unserer Arbeiter, Angestellte, Arbeitnehmer, Beauftragten und Verrichtungsgehilfen liegt. Vorbehaltseigentum: (1) Wir behalten uns das Eigentumsrecht an der Sache bis zum Erhalt aller Forderungen aus dem Kaufvertrag vor.

Im Falle von Vertragsverletzungen des Kunden, vor allem bei Zahlungsrückstand, sind wir zu Rücknahmen der Ware berechtigt. Durch unsere Entgegennahme der Ware durch uns gilt der Vertragsrücktritt als erfolgt. Zur Weiterveräußerung sind wir nach erfolgter Abtretung des Kaufgegenstandes ermächtigt; der Veräußerungserlös ist auf die Verbindlichkeit des Kunden - abzüglich der angemessenen Kosten der Weiterveräußerung - zu verrechnen.

Den Liefergegenstand hat der Käufer sorgfältig zu pflegen; er hat ihn auf eigene Rechnung gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlschäden hinreichend zum Neuwert versichert. Sind Wartungs- und Inspektionsarbeiten notwendig, muss der Auftraggeber diese auf eigene Rechnung vornehmen. Bei Pfändung oder sonstiger Beeinträchtigung durch Dritte hat uns der Auftraggeber sofort zu unterrichten, damit wir gemäß 771 ZPO klagen können.

Ist der Dritte nicht in der Lage, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten eines Rechtsstreits gemäß 771 ZPO zu ersetzen, so hat der Kunde für den uns entstehenden Schaden aufzukommen. Der Kunde ist ermächtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiter zu veräußern; er tritt uns jedoch bereits jetzt alle Forderungen im Umfang des Faktura-Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) unserer Forderung ab, die ihm aus der Veräußerung gegen seine Kunden oder Dritte erwachsen, und zwar gleichgültig, ob die Vorbehaltsware ohne oder nach Bearbeitung weiterverkauft worden ist.

Der Kunde ist auch nach der Übertragung zur Einziehung dieser Forderung berechtigt. Solange der Kunde seinen Zahlungspflichten aus den eingezogenen Beträgen nachgekommen ist, nicht in Verzug ist und kein Vergleichs- oder Insolvenzantrag eingereicht wurde oder Zahlungen eingestellt wurden, werden wir die Zahlung nicht einziehen. In diesem Falle können wir jedoch verlangen, dass der Kunde uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörenden Unterlagen herausgibt und den Schuldnern oder Dritten die Abtretung anzeigt.

Im Übrigen erfolgt die Be- bzw. Verarbeitung des Kaufgegenstandes durch den Kunden für uns. Erfolgt die Vermischung mit anderen, uns nicht gehörenden Sachen, so erwerben wir an der neuen Sache das Eigentum im Verhältnis zum Wert der Sache (Fakturaendbetrag, einschließlich Mehrwertsteuer) zu den anderen vermischten Waren.

Im übrigen gelten für die durch Bearbeitung entstandene Sache die gleichen Bedingungen wie für die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Kaufgegenstände. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die uns zustehenden Sicherungen auf Wunsch des Kunden in dem Umfang herauszugeben, in dem der erzielbare Betrag unserer Sicherungen die zu sichernden Ansprüche um mehr als 10 v. H. überschreitet; die Wahl der herauszugebenden Sicherungen bleibt uns überlassen.

Wir behalten uns das Recht vor, auch wenn der Kunde für die Werkzeugkosten anteilig aufkommt. In den Fällen, in denen der Vorbehalt im Ausland nicht besteht, ist der Kunde bei allen Massnahmen zur Mitwirkung angehalten, namentlich bei der Abgabe aller für die Stellung von uns gleichwertigen Sicherstellungen.

und dem UN-Kaufrecht. (1) Es findet das Recht der BRD unter Ausschluß der Kollisionsnormen des UN-Kaufrechts Anwendung. Im Übrigen ist unser Geschäftssitz in allen unseren Geschäftsräumen D-74226 Nordheim/Württ. 74072 Heilbronn/Neckar, wir sind jedoch berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Geschäftssitz zu belangen. Bei Invalidität wegen Verletzung der 305 bis 310 BGB entfällt dies.

Insoweit gelten die gesetzlichen Bestimmungen, soweit eine zusätzliche Auslegung des Vertrages zur Ausfüllung der Lücke erforderlich ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema