Radiowecker test

Wecker Radiotest

Die AUDIO VIDEO FOTO BILD testet regelmäßig Uhrenradios. Mit dem Radiowecktest finden Sie den richtigen Wecker für sich. Es wird gezeigt, ob es einen Radiotest der großen Verbrauchermagazine gibt. Wir vergleichen auch selbst verschiedene Radiowecker.

Wecker Radio Best List - Fotos, Bildschirmfotos - AUDIO Videobild

Die ND1520 ist extrem minimalistisch gestaltet: Das Mono-Radio hat außer der Alarmtaste keine sichtbare Taste; dafür werden die Sensor-Felder auf der Vorderseite des Dock-Anschlusses verwendet. Für ist die Größe des Sounds annehmbar. User-Bewertung: Das kleine zylindrische Sony ICF-C11iP ist chic und nimmt wenig Raum ein.

Für Die Bedienung ist eine Panne, die kleine Fernsteuerung ist kaum eine Lösung, aber: Wird das Apple Gerät zum ersten Mal an das Lightning Dock angeschlossen, stellt das Apple Gerät den kostenlosen Herunterladen der Sony-App bereit, mit der das ICF-C11iP komfortabel lässt bedienen kann. Der Sound des Sony enttäuschend: Sehr ausgedünnt, ohne Bässe und Einzelheiten, die Melodie klingt wie aus der Verpackung.

Sogar für und Gerät ist diese Größe so mager. User-Bewertung: Der Sound des Phillips AJ7245D ist relativ ausgeglichen, Bässe kam etwas zu ruhig, während die akzentuierten Höhen zischten. Die Schaltflächen auf rückseitig machen die Bedienung von umständlich. Außerdem wird das Funkgerät nur abgespielt, wenn Sie von der zuletzt verwendeten Tonquelle aufwachen, nicht aber, wenn Sie es manuell einlegen.

User-Bewertung: Der kräftigere Mittelton der M-1581 IP enttäuschte. Lediglich für neue Feeder mit Blitzadapter ist die Stütze zu gering. Ungewöhnlich für ein Radio: Auf der Web Site des Muse-Club ist ein Videoausgang für die Auslieferung von iPhone-Filmen an Fernsehgeräte. Vereinfacht könnte die Handhabung sein - das Zusammenwirken von Keys und Menà ist zu umständlich

User-Bewertung: Soundlich überzeugte the Grundig Sonoclock 990iP does not. Fausthandschuhe und Höhen klingen heftig gestresst und quäkig störend, Bässe kam nur sehr schwacher rüber Das ist aber auch nötig, denn die kleinen Schlüssel, die auf übers Gerät verteilt sind, machen die Handhabung nicht gerade leicht. Der 990iP stellt die Stationsnamen dank RDS (Radio Data System) im Volltext dar.

Außerdem antwortet Gerät nur verzögert auf Eingänge - gleichgültig ob der Benutzer die kleinen Schlüssel oben auf der Gerät oder auf der kleinen, kniffligen Fernsteuerung drückt. User-Bewertung: Das DR881 empfängt neben FM auch Digitalradio. Der kastenförmige Andockwecker ist gut zu bedienen, er benötigt nur vier Knöpfe auf der Vorderseite und einen rotaryDrück Controller auf der Vorderseite.

Die Menü ist gewöhnungsbedürftig, aber nach einer kurzen Zeit hangeln Sie sich an den gewünschten point mit den wenigen Schlüsseln. User-Bewertung: Das iPhone wurde im Test mit einem anständigen Sound, hohem Flexibilität und guter Usability gut aufgenommen. Dabei sind die beiden kostenlosen Apps Schlaf und Set keine große Hilfe: Die erste ist fummelig, die zweite stürzte im Test mit der Einstellung der Aufwachzeit.

Das Stütze hinter dem Steg ist für neuer Apple Geräte plus Blitzadapter jedoch zu gering. So voluminös das Gerät klingt und auch noch einen schönen Stereo-Effekt liefert, so tröstlich klingt das Uhrenradio im Großen und Ganzen. Wem die Höhen in der Menà um zwei BÃ??hnen aufgedreht werden, der bessert den Sound um einiges. User-Bewertung: Der Sangean RCR-10 liefert sauber, voll Bässe und klingt für die Größe sehr ausgeglichen im Test.

Durch die beiden Drehknöpfe für Lautstärke und Kanalwahl sowie für Einstellung in der Logik, übersichtlichen Menà wird die Handhabung zum Kinderspiel - auch im Dunklen, da die Knöpfe aufleuchten. Das Stütze hinter dem Hafen gibt älteren Apple-Geräten sehr gute Unterstützung, für neu mit Lightning-Adapter, aber es ist zu gering.

User-Bewertung: Home Cinema Newsletter Sie sind dabei!

Auch interessant

Mehr zum Thema