Premium Badarmaturen

Hochwertige Badarmaturen

Badarmaturen von Grøhe - Wie gut sind die Premium-Armaturen wirklich? Die Firma ist eines der renommiertesten und international erfolgreichen Firmen, wenn es um Bad- und Küchenarmaturen geht. Informieren Sie sich über die Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen den beiden Firmengruppen. Ob Waschtisch-, Dusch-, Bade- oder Spülbeckenarmaturen: Die Produkte von Roth & Co. haben einen hervorragenden Namen.

Das Besondere an den Beschlägen von GROHE ist

Mit der von der Firma grohe entwickelten Technik "SilkMove" wird ein langlebiger - auch lebenslanger - reibungsloser und fast widerstandsloser Betrieb des Ventils für maximalen Arbeitskomfort versprochen. sagt er selbst: "Das ist nicht wahr. Die Technik wird im folgenden Film genauer vorgestellt: Damit konnte sich die Firma nach offizieller Firmeninformation gegen renommierte ausländische Anbieter in einem vergleichenden Test der Tragfähigkeit von Einhandmischern, entworfen vom Technischen Überwachungsverein (TÜV Süd), durchsetzen.

Das " SeideMove ES " klingt sehr nah an "SilkMove" - was ist der feine Unterschied? Jeder Beschlag mit "SilkMove ES"-Technologie hat zunächst die gleichen Funktionen und Merkmale wie "SilkMove"-Beschläge. Der " ES " ist somit eine Ergänzung der Funktionalitäten von "SilkMove", die für "energiesparend" oder "energiesparend" steht.

Der Clou ist, dass bei Beschlägen mit dem Zusatzzusatz "ES" nur kühles Trinkwasser einströmt, wenn sich der Schalter in der Mitte aufhält. Beim anderen Einhebelmischer ohne diese Technik wird immer heißes Trinkwasser in der Mitte verwendet, obwohl oft nur kaltem Trinkwasser bedarf. Bei "SilkMove ES " passiert dies nur, wenn Sie den Schalter ausdrücklich nach oben bewegen - die Fahrt nach unten ist übrigens gesperrt.

Diese Technik fungiert somit als ganzheitliche Energiespar-Funktion und trägt dazu bei, Kosten zu senken und bewusst mit Energien zu umgehen. Mit dieser Neuerung antwortet die Firma Grohe natürlich auf die Entwicklung ihres Wettbewerbers Hansgrohe "CoolStart", die sie in ihre vorhandene Technik "SilkMove" einbindet. Auch bei allen Grohe-Armaturen mit "SilkMove ES" kommt immer die "EcoJoy"-Technologie zum Einsatz.

Die Technik ist ein wahrer Wasserspareffekt - bis zu 50% dieser kostbaren Ressourcen können im Gegensatz zu Ventilen ohne diese Technik einspart werden. Grundsätzlich ist diese Technik das Pendant zu ihrem größten Konkurrenten, nur dass sie von Hansgrohe "EcoSmart" heißt. "Unter dem Namen CoolTouch" versteht Grohe die Technik, die mit integrierter Kühltechnik dafür Sorge trägt, dass die OberflÃ?chentemperatur der Zapfstelle nie höher ist als die des Duschwassers.

Konventionelle Dusch- und Wannenarmaturen auf der Warmwasserseite erwärmen sich oft sehr heftig, auch wenn das abfließende Badewasser gut temperiert ist (weil es bereits mit dem kalten Badewasser gemischt ist): Im nachfolgenden Videofilm wird die Technik von Gröhe genauer erläutert: Mit der "TurboStat"-Technologie versprechen wir, dass die Soll-Temperatur in Bruchteilen einer Sekunde und dann immer wieder gleich bleibend hochgehalten wird.

Dieses Verfahren wird in den Brausethermostaten "Grohtherm" eingesetzt. Hochpräzise Patronen im Innern der Ventile und hochempfindliche Thermopaare, die in nur 0,3 Sek. ansprechen, machen es möglich. Brausethermostate mit dieser Technik sind daher Premium-Modelle für maximalen Brausekomfort. Gängige Beschläge mit "TurboStat"-Technologie: Hinter dieser Kennzeichnung verbirgt sich die besondere Oberflächenveredlung der Beschläge von Grohe, die in allen Grohe-Produkten zum Tragen kommt.

Das macht es zum "Standard-Feature" beim Kauf von Grönland. Zusätzlich zur herkömmlichen Verchromung nutzt die Firma Grohe ein besonderes Veredelungsverfahren - das so genannte PVD ( "Physical Vapor Deposition") - und erzielt so besonders hochwertig gestaltete Farbflächen (z.B. Gold-, Diamant- oder Edelstahloptiken). Durch die " StarLight " Technik sind die Flächen besonders unempfindlich gegen Verschmutzungen und Verkratzungen - und damit auch besonders leicht zu säubern.

So ist gewährleistet, dass alle Grohe-Armaturen auch nach Jahren noch wie am ersten Tag ausfallen. Diese Qualitätsmerkmale zeigen sich darin, dass die Firma Grohe über eigene Giessereien verfügt und daher nicht auf den Bezug von vorgefertigten Leichtmetalllegierungen angewiesen ist. Für Beschläge mit "leichten" Werkstoffen ist es der Firma Grøhe im Vergleich zu den früheren Werkstoffen um 35 Prozent weniger Bleigehalt möglich.

Zudem werden für die "leichten" Werkstoffe 80 Prozent Recyclingmaterial eingesetzt, ohne die Güte zu beeinträchtigen. Mit Beginn des Jahres 2015 hat die Firma grohe ihre Fertigung auf "Licht" eingestellt und seither erfüllen alle Beschläge diesen hohen Anspruch. Damit leistet die "Light"-Technologie einen wichtigen Schritt zur Reduktion von Wasserblei und damit zum Schutze von Mensch und Natur.

"FeatherControl " ist im Prinzip das gleiche wie "SilkMove", jedoch für die Bedienung von Einhebelmischern mit Joystick. Wie die Technik im Betrieb arbeitet, verdeutlicht das folgende Video: In jeder Dusche von der Firma Grøhe ist die Technik "DreamSpray" installiert, die für höchsten Duschgenuss bürgt. Unverzichtbarer Bestandteil dieser Technik - und damit aller Grohe-Duschen - ist die gleichmässige Verteilung des Wassers auf alle Brausekopfdüsen, egal welcher Düsentyp gewählt wird.

Eine weitere Neuerung im Brausekopfbereich ist das Ein-Klick-Duschen, bei dem der jeweils benötigte Strahltyp einfach per Tastendruck am Brausekopf ausgewählt werden kann. Bei allen Grohe-Duschen sind auch die bereits oben beleuchteten Techniken "CoolTouch", "StarLight" und "EcoJoy" enthalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema