Mischarmatur Waschbecken

Waschtisch für Mischbatterien

Wenn Sie eine neue Waschtischarmatur anschließen, haben Sie wenig damit zu tun, wie die Armatur funktioniert. Diverse Armaturen für ein komfortables Wascherlebnis > spielerische Extras für Ihr Wohlfühlbad > Die richtige Armatur für jedes Waschbecken In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl Ihrer Armatur für die jeweiligen Badmöbel achten sollten. Auf dem Waschtisch werden in der Regel Waschtischarmaturen montiert.

Durch seine klare und geradlinige Form erhalten Sie ein zeitloses Waschbecken, das in jedem Bad seinen Platz findet.

Waschbeckenhahnwechsel - 7 Tips für den Selbstbauer

Jeder Waschtischhahn ist einmal komplett kalzifiziert und unschön geworden oder einfach nicht mehr schön. Einen neuen Wasserhahn am Waschbecken anzubringen ist - mit etwas handwerklicher Sorgfalt - keine Hexerei. Vor dem Austausch der Armaturen ist es selbstverständlich, das Gerät auszuschalten. Also zuerst zum Wasserhahn gehen und das Gerät ausschalten.

Sie können die Kalt- und Warmwasserversorgung auch durch Drehen der Eckventile, die sich unmittelbar in der Mauer unter dem Waschbecken befinden, absperren. Zum Abnehmen der alten Hähne öffnet man zuerst die Überwurfmutter unter der Spüle, mit der die Hähne unmittelbar am Waschbecken befestigt werden. Danach werden die dünnwandigen Cu-Rohre oder die Verbindungsrohre der Gewindebohrer an den Winkelventilen abgeschraubt.

Den Wasserhahn mit den Leitungen nach oben aus der Spüle zupfen. Sollten die Cu-Rohre durch die Verlegung zu weit auseinander liegen und daher nicht durch den Ablauf paßt, müssen sie nur leicht zusammengedrückt werden. Nach dem Ausbau der alten Grundwasserarmatur ist die optimale Zeit zum Reinigen und Entkalken der Spüle, des Ablaufs und der Eckventile.

Bei den meisten Waschtischarmaturen werden diese in der Packung in ihre einzelnen Teile demontiert. Montieren Sie daher alles, bevor Sie den Hahn an die Spüle anschließen. Später die Überwurfmutter von oben aufschrauben. Nachdem Sie den obersten Dichtring auf das Gewinde im Tank gesetzt haben, sind die Montagevorbereitungen beendet.

Achten Sie bei der Befestigung am Waschbecken darauf, dass die Wasserhähne zu einem späteren Zeitpunkt fest sitzen. Zuerst werden die Verbindungsrohre durch das Gewinde des Hahnes geführt und dann der untere Dichtring über das Gewinde des Hahns zur Waschbeckenunterseite geschoben. Ziehen Sie die Verschraubung so an, dass sie gerade steht und nicht mehr gedreht werden kann.

Sie müssen so befestigt werden, dass sie vertikal in die Winkelventile eingesetzt werden können. Kein Hindernis bei biegsamen Anschlussrohren: Sie können sie ganz leicht auf Maß biegen. Mit einer Bügelsäge oder einem Rohrabschneider die starren Verbindungsrohre auf die richtige Größe zuschneiden. Selbst wenn Sie bei der Installation der neuen Spültischarmatur sehr vorsichtig waren:

Schalten Sie das Gerät wieder ein, drehen Sie den Hahn auf und warten Sie einige Zeit. Überprüfen Sie dann, ob an irgendeiner beliebigen Position ein Wasseraustritt vorliegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema