Hansgrohe Verkauf

Verkauf Hansgrohe

Unternehmensberatung und Vertrieb| Hansgrohe DE "Man kann nicht nicht nicht kommunizieren", sagte der bekannte Kommunikationsforscher Paul Watzlawick zu Recht. Dementsprechend sollten Sie auch die Sprache als Mittel im Geschäfts- und Berufsalltag einbeziehen. Das betrifft sowohl den Dialog mit Interessierten und Auftraggebern als auch den Umgang mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und potenziellen Bewerberinnen und Bewerber, die sich für eine Stelle oder einen Ausbildungsstellenplatz in Ihrem Betrieb interessiert haben.

Dabei ist die Verständigung nicht nur ein persönliches Gesprächsthema, sondern erstreckt sich auch auf den Gesamtauftritt Ihres Unternehmens.

Komplettkatalog, kompetente Verkaufsunterstützung| Hansgrohe DE

Die hansgrohe Verkaufshilfe ist DAS praxisgerechte Hilfsmittel für alle Fachhandelspartner im sanitärhandwerk. Sie beinhaltet das gesamte Programm der hansgrohe Produkte inklusive aller Neuheiten und steht als komplettes Handbuch für detaillierte Beratungen und Planungen zur Verfügung. Außerdem finden Sie hier alle wichtigen technischen und betrieblichen Daten. Kurzum: Das Sales Manual bringt die besten Verkaufsargumente - und in jeder Vertriebssituation einen Mehrnutzen.

Basis für die Tiefe der Informationen im Handbuch ist neben der hansgrohe Kompetenz auch der enge Kontakt zu den Fachpartnern. Auf diese Weise fliessen zahllose praktische Erfahrungen ein, und so beinhaltet das Werk alles, was man schon immer über hansgrohe Geräte wissen wollte. Professionelle Anwender erhalten hier einen Einblick in die Vielfalt des heutigen hansgrohe Dusch-Repertoires.

Produktvielfalt und Leistungsfähigkeit. Umfassende Sortimentsübersicht zeigt alle wesentlichen Artikel einer Rubrik auf einen Blick. Mit einem Klick. Hansgrohe-Technologie. Spezial-Zielgruppenprodukte. Vom A wie Entwässerungstechnik bis hin zum Sonderzubehör - alle Zusatzprodukte sind dargestellt. Was hansgrohe Quality heißt - und welche hervorragenden Leistungen das Haus anbietet.

Adressbuch aller Digitalhelfer und spannender Apps: ob Online Ersatzteilkatalog, Einsparungsrechner, Hansgrohe@home, Hansgrohe@work oder Hansgrohe Schaufensterapp.

Hersteller von Brausen und Armaturen: Eine Epoche geht bei Hansgrohe in Schiltach zu Ende - Wirtschaftlichkeit

Bei Hansgrohe ist es ein Wendepunkt: Nach 115 Jahren Firmengeschichte verlässt die Firma die Geschäftsführung. Stuttgart- Der Schnitt beim Dusch- und Armaturen-Hersteller Hansgrohe in Schiltach kommt von selbst. Lediglich im vergangenen Jahr wurde der Vorstandsvertrag des 51-jährigen Richard Grohe, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, bis Ende 2018 verfrüht erneuert.

Dies ist ein Zeichen für "unsere sehr gute Kooperation, die wir auch in den nächsten Jahren fortführen wollen", so Klaus Jänecke, Vorsitzender des Aufsichtsrates. Darüber kann nicht mehr gesprochen werden, jetzt verlassen der 49-jährige Philippe und sein für das Design-Management unter dem Vorstand verantwortlicher Kollege das Unternehmen zum Stichtag 30. September.

Nach 115 Jahren Firmengeschichte verlässt die Unternehmerfamilie damit die Geschäftsführung. Mehrheitseigner von Hansgrohe ist die auf die Hausausstattung spezialisierte American Masco Group mit einer weiteren deutschen Tochtergesellschaft im Bereich Sanitär, dem Duschkabinenhersteller Huppe. Die Masco AG ist mit 68% beteiligt, die übrigen 32% werden von der Beteiligungsgesellschaft SINGROH gehalten, an der die Grohe ihre Aktien bÃ?ndelt.

Hansgrohe zufolge soll sich an der Aktienverteilung nichts verändern; dies wird auch von Masco bekräftigt. Außerdem bestätigen die USA, dass sie sich der Beweggründe und Beweggründe von Richard und Philippe Grohe nicht bewusst sind. Hansgrohes Geschäftsführer ist seit September 2014 der langjährige Leiter des Haushaltswarenherstellers WMF in Geislingen, Herr Klapproth.

Zum Monatsende wird er die Nachfolge von Richard Grohe antreten: die Bereiche Research und Development sowie das Product Management und die Verkaufsregion Amerika. Auch damit ist eine bis dahin im Betrieb übliche Arbeitsteiligkeit beendet: Die Familienmitglieder kümmerten sich besonders um die unter den Markennamen Hansgrohe, Axor, Pharo und Ponto vertriebenen Waren - ungeachtet ihrer eigenen Position im Unter-nehmen.

So zum Beispiel auch beim 79-jährigen Klaus Grohe, der über Jahrzehnte (bis 2015) Vorstand und Aufsichtsrat leitete. In einem Gespräch im März 2014 gab Richard Grohe einen Eindruck von seinem Selbstverständnis: "Ich pflege das Erzeugnis lieber, ich mag die Arbeit mit den Konstrukteuren und Entwicklern", sagte er.

"Damit wurde Grohe klar, dass er keine Ansprüche an den Vorsitzenden hatte. Es war nicht vorgesehen, dass die USA nun bei Hansgrohe das Kommando übernehmen. Masco trat 1985 mit zunächst 27% in das Unternehmen ein, als die weit verzweigte Großfamilie Grohe Aktien verkaufte. Unternehmensgründer Hans Grohe, der Familienvater von Klaus Grohe, war drei Mal verheiratet, es gab aus allen Verbindungen heraus ein Kind.

Dass er mit seinem Lebensgefährten unzufrieden war und die Aktien kaufen wollte, machte Klaus Grohe bald keinen Hehl aus ihm. Vielmehr hat er in den 90er Jahren den Börsengang von Hansgrohe verfolgt. Daraus ist auch nichts geworden, denn alle übrigen Nachkommen bis auf die Klaus Grohe haben sich kurz vor dem Weihnachtsfest 2002 entschlossen, an Masco zu veräußern und damit die USA zum Mehrheitseigentümer zu machen.

Mehr zum Thema