Fischer Armaturen

Fittings von Fischer

Die Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG, Seewis 180 Mitarbeiter fertigen in unseren Fertigungshallen im wunderschönen Prettigau jährlich rund 1,5 Millionen Hand- und Automatikventile mit Hightech-Maschinen. Sie werden zur Kontrolle, Regulierung und Erfassung des Durchflusses von flüssigen Medien in Rohrleitungen eingesetzt. Egal ob in der Wasserbehandlung, Umwelttechnologie, Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittelindustrie, Halbleiterproduktion oder Wasserversorgung - GF Ventile aus Plastik bringen Vorteile und Mehrwerte.

Aber nicht nur das: Um unsere Spitzenposition auf dem Markt zu behaupten, werden unsere Erzeugnisse und Herstellungsverfahren ständig weiterentwickelt.

Muffen JRG - Produkt-Katalog

GF JRG Ventile sind bekannte Hochleistungsventile aus korrosionsfestem Rotguss. Für den Einsatz in der Industrie sind sie besonders geeignet. Im Mittelpunkt der Entwicklungs- und Produktionstätigkeit stehen die steigende Nachfrage nach Energiespartechnologien und die gestiegenen Ansprüche an die Umwelt. Zugleich werden die Ventile höchsten Ansprüchen an Langlebigkeit und Funktionalität, Rostschutz und Sauberkeit gerecht.

Georg Fischer Rohrleitungssysteme: Mit intelligenten Konzepten für Reinwasser

Laut offizieller Umfragen haben heute eine Million Menschen keinen unmittelbaren Zugriff auf Frischwasser. Doch auch die Industrieländer in Europa, Asien und Amerika sind davon berührt. Der äußerst niederschlagsarme englische Sommersemester 2006 machte klar, wie viel Geld durch baufällige Moskitonetze verlor. Im US-Bundesstaat Detroit wurde herausgefunden, dass die Bevölkerung für das nie ankommende Trinkwasser 35 Mio. Dollar pro Jahr bezahlt.

Seit der Lancierung der ersten Temperguss-Fittings im Jahr 1864 ist GF Piping Systems der Versorgungsindustrie nahestehen. Für GF bedeutet die Lösung der Herausforderungen "sauberes Wasser" umfassende Lösungen für die Wasserbehandlung und -verteilung sowie eine weltweite Marktpräsenz mit Mitarbeitern und Partner unternehmen, die unseren weltweiten Kundschaft einen hohen Grad an technischem und wirtschaftlichem Know-how bieten.

Die neuen doppelt exzentrischen Dämpfer haben ein niedrigeres Schaltmoment als das herkömmliche zentrische Wirksystem.

Das Schaltmoment ist in hohem Maße vom inneren Druck abhängt - bei Kunststoffrohren meist zwischen drei und sechs bar -, so dass die Dämpfer exakt für diesen Einsatzbereich ausgelegt sind. Die doppelt-exzentrische Absperrklappe reduziert den Verschleiß, da sich der Ventilteller beim öffnen rasch von der Abdichtung wegbewegt. Im geöffneten Zustand liegt die Platte nicht an der Durchsteckdichtung.

Absperrklappen mit doppelt exzentrischem Wirkprinzip schließen bei 90° fest, die herkömmlichen zentrisch angeordneten Absperrklappen schließen je nach Ausführung bei ca. 85°. Insbesondere müssen beim Platten- oder Aktuatorwechsel elektrische oder pneumatische Stoßdämpfer umfassend eingestellt werden. Mit den neuen Dämpfern von GF Piping Systems werden Gehäuse, Welle und Platte so getaktet, dass ein falscher Einbau nicht möglich ist.

Mit Mikroschaltern wird die Lage der Achsen und damit der Platte erfasst, so dass das Ventil einfach in die Anlagenüberwachung und -regelung integriert werden kann. Bei GF Piping Systems steht bei allen Verfahren die Erneuerung im Vordergrund. Aus diesem Grund wurden in den vergangenen Jahren weitere leistungsfähige Entwicklungsbereiche in den Marktgebieten Asien und Amerika aufgebaut.

In Europa, Asien und Amerika arbeitet man nun in koordinierter Weise an regional und global ausgerichteten Aufträgen. Die Kernkompetenzen werden nun im neuen GF Piping Systems Technology Center zusammengefasst und weiter ausgeweitet. Für den gefahrlosen Abtransport flüssiger und gasförmiger Messstoffe unter hohem Luftdruck werden bei GF Piping Systems hochqualitative Bauteile aus Plastik und ergänzenden Werkstoffen hergestellt, gefertigt und vertreib.

Auch interessant

Mehr zum Thema