Einhebelmischer

Einhandmischer

Einhandmischer wurden fast überall eingesetzt: beim Duschen oder Händewaschen im Bad oder in der Küche. Bequeme Einhebelmischer mit ausziehbarer Handbrause. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Einhebelmischer" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Küchenarmaturen mit einem Hebel sind die am häufigsten verwendeten Küchenarmaturen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Einhebelmischer" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von französischen Übersetzungen.

Ergebnis

Warmwasser aus dem Wasserhahn ist heute in den meisten Häusern mehr oder weniger selbstverständlich. Durch moderne Ausstattung können wir das Leitungswasser auf die gewünschte Raumtemperatur bringen. Dies geschieht heute meist mit sogenannten Einhebel-Waschtischmischern, die eine bequeme Steuerung der Wasserabsaugung mit nur einer Handhabe durch Regelung der Wasservorratsmenge und der Waschtemperatur mit einem Handgriff erlauben.

Laut Statistiken verbraucht jeder Deutsche im Jahr 2016 durchschnittlich 123 l/h. So viel ist in einer normalen Wanne. Bei den meisten Bädern wird das Bad heute mit einfach zu bedienenden Einhebel-Waschtischmischern abgesaugt. Beim Einbau von Badarmaturen für den Wasch- oder Waschplatz wird heute meist zwischen dem Zweihandmischer und dem Einhandmischer unterschieden.

Bei einem Zweihandmischer benötigen Sie in der Regel zwei Zeiger, um die Menge des Wassers und die Temperatur des Wassers simultan zu regeln, bei einem Einhebel-Waschtischmischer geht das komfortabel mit einer einzigen Handverstellung. Eine Patrone wird in einen Einhebel-Waschtischmischer eingebaut, der seinerseits mit keramischen Dichtscheiben und zwei Bohrungen auskommt. Der in vier Himmelsrichtungen bewegliche Mischbatteriehebel bewegt diese keramischen Scheiben relativ zueinander, so dass entweder mehr Kalt- oder Warmwasser durch die jeweiligen Bohrungen strömt und durch dieses geregelte Mischungsverhältnis die jeweils beste Temperatur des Wassers einstellbar ist.

Durch Auf- und Abbewegungen des Bedienhebels wird die eingestellte Flüssigkeitsmenge wieder auf die Sollmenge geregelt und kann wie die Temperatur des Wassers nachgeregelt werden. Wenn möglich, sollten Sie deshalb etwas mehr in eine solche Armatur stecken, denn sie dient immerhin der Körperreinigung, dem Putzen der Zähne und dem gelegentlichen Saufen.

Denn wer auf Exklusivität setzt, muss viel mehr auf den Teller werfen, denn elegante Einhebel-Waschtischmischer aus renommierten Designschmieden können bis zu rund 2.500 Euro kosten. Wäre eine Einhebel-Waschtischarmatur das Passende für mich? Waschbecken-Einhandmischer bestechen durch ihre leichte Bedienbarkeit und sorgen für mehr Behaglichkeit im Bad.

Ist ein Einhebelmischer für alle Typen von Handwaschbecken und Handwaschbecken geeignet? Einhebelmischer sind in unterschiedlichen Ausführungen lieferbar. Zu den Klassikern gehören natürlich Beschläge in gebürsteter oder hochglänzender Silberfarbe, aber die Beschläge sind auch in anderen Farbtönen nach individuellen Wünschen und Geschmacksrichtungen zu haben. Was ist der Unterschied zwischen billigeren Einhebel-Waschtischmischern und teuren Ausstattungen? Vor allem aber spielen natürlich auch die Markenidentität und das eigene Erscheinungsbild einer solchen Leuchte eine große Rolle dabei.

Billigere Ausführungen haben in der Regel einen Körper aus verchromtem Messingwerk. Für hochwertigere Beschläge wird dieser Körper in der Regel aus rostfreiem Stahl hergestellt, der sich aufgrund seiner äußerst beständigen und nichtrostenden Eigenschaft als dauerhafter als Kupfer ausweist. Die qualitativen Ausführungen sind mit einem Verbrühungsschutz versehen, der sicherstellt, dass das Armaturenwasser eine vorgegebene Wassertemperatur nicht übersteigt.

Darf ich eine Einhebel-Waschtischbatterie selbst anbringen? Im Regelfall benötigen Sie nur etwas Fingerspitzengefühl, um eine solche Verschraubung mit Hilfe der beiliegenden Einbauanleitung selbst anzuschließen. Für den Anschluß an alte Verbindungen sind geeignete Übergangsstücke im Handel verfügbar, die den Einsatz von modernen Einhebel-Waschtischmischern auch an alten Sanitäranlagen erlauben.

Ist es wahr, dass Einhebel-Waschtischmischer umweltschonender sind, weil sie wassersparen? Im Regelfall tendieren viele Nutzer dazu, das anfallende Leitungswasser z.B. beim Zähneputzen durch die aufwändigere Handhabung von Zweigriffarmaturen fließen zu lasen. Dies ist bei einem praktischen Einhebelmischer selten der Fall, da der Wasserfluss mit einem kleinen Andruck auf den Bedienhebel unterbrochen werden kann.

Darüber hinaus besitzen die modernen Fittings einen automatischen Wasserdurchflussbegrenzer, der einen entsprechenden vorgegebenen Maximaldurchfluss pro Stunde garantiert und so zu einer erheblichen Wassereinsparung beiträgt. Auf der anderen Seite muss jedoch berücksichtigt werden, dass Warmwasser immer mit einem kurzen Handhebel in der Mitte eingemischt wird, weshalb in solchen Fällen der zugehörige Handhebel auf Kaltwasserzufuhr eingestellt werden sollte, da sonst unnötigerweise Strom für die Aufbereitung des Heißwassers vergeudet wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema