Duschkopf Entkalken

Entkalkungsbrause

Die Reinigungsexpertin Roxanna Pelka zeigt Ihnen, wie man sie leicht entkalken kann. Die meisten Menschen benutzen den Duschkopf jeden Tag. Bei diesen Haushaltsprodukten können Sie Ihren Duschkopf entkalken. Der Kalk auf dem Duschkopf sieht nicht schön aus, entwickelt sich aber schnell in sehr kalkhaltigem Wasser.

Drei Haushaltshelfer, gegen die kein Kalkstein eine Möglichkeit hat.

Abhängig von der Härte des Wasser wird der Duschkopf schnell oder langsam kalzifiziert. Damit es lange am Laufen bleibt, sollten Sie es regelmässig entkalken. Kalk und damit auch Keime lagern sich im Duschkopf ab - die beim Baden auf den Organismus aufsteigen. Auch die verkalkten Duschköpfe können von einem Backpulverbad genutzt werden.

Den Brausekopf in eine Schale stellen und mit lauwarmem Salzwasser abdecken, so dass die Spritzdüsen komplett untergetaucht sind. Einen Beutel des Backpulvers in etwa 100 ml des Wassers auflösen und in die Schale einfüllen. Den Brausekopf einige Mal in die Schale drehen, damit das Backpulverwasser gut austritt.

Jetzt den Duschkopf übernachtend in die Dusche einarbeiten und so den Kalkstein optimal auflösen. Den Brausekopf am Morgen mit sauberem Leitungswasser abspülen, mit einem angefeuchteten Lappen abwischen und sehr warmes Leitungswasser ca. eine Minuten lang durch den Brausekopf fließenlassen - erledigt! Sie können damit auch Ihren Duschkopf reinigen:

Befüllen Sie einen genügend großen Gefriersack mit Weinessig oder einer Essig-Essenz-Wasser-Mischung (Mischungsverhältnis eins bis fünf) und setzen Sie den Duschkopf in den Sack. Schließen Sie nun den Sack mit einem Gummi - oder Seilband so dicht wie möglich am Handgriff des Duschkopfes. Nach nur einer knappen Viertelstunde sollten sich große Teile der Kalkablagerungen vom Duschkopf abtrennen.

Im Falle einer starken Kalkbildung sollten Sie das Haushaltsmittel ca. zwei Std. anbehalten. Danach den Duschkopf aus dem Sack nehmen und wie oben angegeben ausspülen. Citronensäure ist auch ein populäres Mittel gegen hartnäckigen Schmutz. Falls Sie überzeugt sind, dass die Citronensäure Ihren Wasserhähnen nicht zusetzt, gehen Sie wie folgt vor, um den Duschkopf mit Citronensäure zu entkalken: Stellen Sie den Duschkopf in eine Schale und geben Sie so viel Kaltwasser ab, bis der Duschkopf komplett untergetaucht ist.

Ungefähr einen Esslöffel Citronensäure (in Form von Pulver, ein Kilo etwa neun Euros, hier zu kaufen) in 50 Millilitern kaltes Nass auflösen und die Mischung auch in die Schale einfüllen. Schwenken Sie nun den Duschkopf leicht hin und her, um die Flüssigkeit gut zu verteil. Abhängig vom Grad der Kalkablagerung können Sie den Duschkopf nach 15, jedoch nicht länger als 45 min entfernen und gut ausspülen.

Die mit Citronensäure in Berührung gekommenen Hautpartien sorgfältig reinigen und - um Irritationen zu vermeiden - mit einer fettigen Pflegecreme eincremen.

Mehr zum Thema