Duscharmatur Temperaturregler

Temperaturregler für Duscharmaturen

Alles was Sie tun müssen, ist die Größe der Regendusche zu wählen und ob die Armatur unter oder auf dem Putz installiert werden soll. Der GROHE TurboStat - die gewählte Wassertemperatur zu jeder Zeit. Brause mit Temperaturregler - Funktionsprinzip Author: Ein Temperaturregler vermeidet Temperaturwechsel in der Duschanlage. Anstelle von wohlig lauwarmem Trinkwasser, eiskalt? Die Temperaturschwankung beim Duschen wird durch die Druckschwankung in den Wasserrohren verursacht.

Duschen und Toiletten führen zu Druckänderungen beim Spülen der Duschen. Durch diese Druckänderungen entsteht ein wechselndes Temperaturbad für den Duschbenutzer.

Hier kann ein Temperaturregler in der Brause helfen. Der Thermostatanschluss soll Druckdifferenzen kompensieren und eine zuvor festgelegte Solltemperatur konstant aufrechterhalten. Auf Temperaturschwankungen wird mit einer prozentualen Längenveränderung des Reglers geantwortet. Ändern sich die Strömungsverhältnisse im Thermostaten in der Warmwassermenge oder bei Wassertemperaturen, schliesst oder eröffnet das Thermoventil einen Spalt für warmes oder kaltes Wasser.

Damit ist die Wassertemperatur des Ausgangswassers auch bei schwankenden Einlauftemperaturen gleich. Ein Wassertaster mit Volumenstrombegrenzung auf 50 Prozentpunkte und eine Temperaturverriegelung bei 38 °C rundet die Funktion in der Regel ab. Im Gegensatz zu Fittings ohne Temperaturregler muss das Leitungswasser nicht vorgewärmt werden. Sie können unmittelbar bei der voreingestellten Solltemperatur genommen werden, was energetische Vorzüge hat.

Keramische Ventile können ein Qualitätsmerkmal sein, da sie eine gute Warmfestigkeit haben. Durch einen hochwertigen Thermostaten gehören Temperaturwechsel in der Brause künftig der Vergangenheit an. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn der Anwender die richtige Temperatur eingestellt und gekonnt eingestellt hat. Handbrausen mit thermostatischen Hähnen sind gewöhnt, da das Hahn schneller und präziser auf die Temperatur regelung anspricht.

Im Regelfall können die Temperaturwerte über die Steuerung zwischen 20 und 50 °C eingestellt werden. Bei einer Temperatur von über 39 °C den Sicherheits-Knopf drücken, um vor dem Verbrühen zu schütz. Empfohlene Temperatur werte für Dusch- und Duschwasser zwischen 32 und 39°C.

Der Thermostathahn vermischt als Mischer immer Kalt- und Warmwasser, so dass er nie nur einen von ihnen verwendet. Der Kaltwasserzulauf muss daher wesentlich kühler sein als die maximale Solltemperatur der Kaltwasserleistung. Hinweis: Ist die gewünschte Raumtemperatur einmal erreicht, kann sie für alle weiteren Duschen beibehalten werden. Entfernen Sie dazu die Abdeckkappe am Thermostatknopf, wenn die gewünschte Raumtemperatur eingestellt ist.

Schließlich kommt der Verschluss wieder an seinen Zielort zurück und die gewünschte Temperatur ist gewährleistet.

Auch interessant

Mehr zum Thema