Duscharmatur Maße

Abmessungen der Duscharmatur

Montage der Duscharmatur Zuerst wird die Wasserversorgung der Duscharmatur abgeschaltet. Danach die beiden Dübel von den Wandverbindungen abschrauben. Hiermit legen Sie das Abmessungsmaß für die Ventilverlängerungen fest, mit denen Sie die Verbindungen bis zur Oberkante der Fliese verlängern. Der Ventilverlängerung wird mit Dichthanf versiegelt. Der Faden wird aufgerauht, damit der Cannabis nicht auf dem Glattfaden abrutschen kann.

Legen Sie den Cannabis auf die Vorderseite des Fadens und drehen Sie ihn in die Fäden. Die Versiegelungspaste wird auf den Cannabis aufgetragen. Etwas Kleister auftragen und auf den Cannabis reiben. Zwei Ventilverlängerungen werden mit einem Universaltaster für Ventilnippel eingeschraubt. Falls die Extension nicht weit genug hineingedreht werden kann, haben Sie zu viel Hand auf den Faden gelegt.

Ventilverlängerung ganz aus dem Wandanschluß herausdrehen und wieder abdichten, dieses Mal mit 1 oder 2 Windungen weniger. Kann man die Verlängerungen leicht bis zum Anschlag einschrauben, hat man zu wenig Hand auf das Garn aufgesetzt. Ventilverlängerung ganz aus dem Wandanschluß herausdrehen und wieder abdichten, dieses Mal mit 1 oder 2 weiteren Umläufen.

Die S-Anschlüsse müssen vor dem Einbau der Duscharmatur in die Armaturenverlängerungen eingeschraubt werden. Mit den S-Anschlüssen wird der Wandabstand zwischen den beiden Wandanschlüssen an die jeweilige Beschlagsbreite angepasst. Den Faden mit einem Sägeband aufrauhen. Anschließend das Dichtgewinde schräg über das Garn legen und in Richtung des Gewindes anziehen.

Anschließend werden die S-Verbindungen mit einem Gabelschlüssel in die Wandverbindungen gedreht. Richten Sie es auf die gewünschte Weite aus. Falls die Wandverbindungen einen grösseren Wandabstand haben als die Verbindungen der Leuchte, müssen Sie die S-Verbindungen nach innen drehen. Falls die Wandverbindungen kleiner sind als die Verbindungen der Leuchte, müssen Sie die S-Verbindungen nach aussen drehen.

Die S-Verbindungen können leicht zurückgedreht werden, wenn ein gewindeabdichtendes Gewinde verwendet wird. Richten Sie die Verbindungen mit einer Libelle aus. Stecken Sie nach dem Justieren die beiden Wannenbatterien auf die S-Stecker. Überprüfen Sie die horizontale Lage der Leuchte mit der Libelle. Die Verschraubung kann in kleinem Umfang noch ausgerichtet werden, wenn Sie die beiden Verschraubungen wieder lösen.

Ziehen Sie nach dem Justieren der Verschraubung die beiden Verschraubungen wieder an. Nun das Speiserohr auf den Anschluß am Fitting legen und das Rohr vertikal zur Libelle aufrichten. Sie können dann das Speiserohr vom Fitting entfernen. Zentrieren Sie das Loch an der Marke mit einem Zentrierstempel, um ein Abrutschen des Bohrers zu verhindern.

Befestigen Sie die Mauerrosette am Tragegurt und verbinden Sie sie mit dem Fitting. Jetzt können Sie die Wasserversorgung wieder aufmachen und den Wasserhahn testen: Lassen Sie dazu das Leitungswasser mindestens eine Minute lang fließen und überprüfen Sie die Duscheinrichtung. Nachdem Sie den Wasserzulauf geöffnet haben, können Sie die Duscharmatur prüfen und in Gebrauch setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema