Armaturen Testberichte

Ventiltestberichte

Ventile testen & vergleichen (2018) "Geld einsparen! Unsere Übersichtstabelle zeigt Ihnen die wesentlichen Daten auf einen Blick! in Kürze! Es wird darauf hingewiesen, dass es sich hier nicht um einen Ventiltest handelte. Diese Gegenüberstellung ist kein Ventiltest.

Der Beschlag ist eine "Ausstattung" für die Lavabos in Bad oder Kuche, Wanne oder Duschen.

Der Hahn ist besser bekannt als Zapfhahn. Beschläge werden allgegenwärtig eingesetzt. Als Waschbeckenarmatur werden sie in der KÃ?che zum BefÃ?llen des Waschbeckens, zum SpÃ?len von Seifenschalen und zum BefÃ?llen von Wasser-Eimern verwendet. Sie können als Badarmaturen die Wanne mit einem Abfluss für warmes Badwasser belasten oder das Handwaschen am Spülbecken erleichter.

Wie Wasserhähne in der KÃ?che sind auch die Armaturen beliebt. Dank ihrer schwenkbaren Konstruktion können sie auch für zwei Becken zur gleichen Zeit verwendet werden. Bei einem Waschtisch auf der linken und rechten Seite ist die Wanne zentral angeordnet. Egal ob in der Wasserarmatur, Waschbeckenarmatur, Badarmatur oder Wannenbatterie - jedes dieser Anlagen enthält ein raffiniertes Konzept.

Mit einem Ventil kann das Leitungswasser so lange im Leitungshahn festgehalten werden, bis der Leitungshahn benutzt wird. Das merkt man daran, dass es zwei Verbindungen gibt (einen für heißes und einen für kühles Wasser). Mit dem dritten Anschluß wird das erhitzte Brauchwasser wieder in die Fitting zurückgeführt. Ein Mischhahn setzt sich aus einem Mischhahn mit zwei getrennt einstellbaren Rollen zusammen.

Meistens ist auf der rechten und auf der rechten Straßenseite das Kaltwasser. Die Armaturen eignen sich zum Befüllen einer Wanne mit Nass. Plötzlich wird das Brauchwasser auf eine gewisse Wassertemperatur geregelt, die dann konstant aufrechterhalten wird.

Achten Sie beim Einkauf der Ventile auf die Art des gekauften Drucks. Jeder Hausgebrauch verwendet eine andere Art der Versorgung für das Ventil. Damit der Anschluss der Leuchte rasch und unkompliziert erfolgen kann, muss die Druckvariante der Leuchte an die vorhandenen Gegebenheiten im eigenen Haus angepaßt werden. Neben der Art des Drucks zählt auch der Lochdurchmesser der Einzelbohrung zu einer erfolgreichen Installation.

Bei den meisten Beschlägen sind das ca. 35 mmm. Abhängig vom Aufstellungsort muss der Hahn größer oder kleiner sein. Das Spülbecken dagegen kann mit einem tiefen Ausguss ausgestattet werden, um das Austreten von Spritzwasser zu vermeiden. Beim Geschirrspülen kann es von Nutzen sein, wenn die Garnitur herausgezogen werden kann.

Andere Faktoren, die beim Einkauf einer Leuchte zu berücksichtigen sind, sind die Edelstahlausführung, das Eigengewicht und die Abmaße. Viele Beschläge können herausgezogen, geschwenkt und gedreht werden, so dass ein großer Radius von Objekten befreit werden muss. Dadurch wird der Strahl in viele kleine Teile zerfetzt, so dass das Leitungswasser breiter ist.

Das Ventil muss in regelmässigen Intervallen entlüftet werden, um eine Kalkbildung im Innenraum zu verhindern. Diese Tasche wird dann mit Kautschuk am Zapfhahn befestigt, so dass sich der Zapfhahn selbst im Zitrussaft befindet. Der Zapfhahn sollte nach einer Kontaktzeit von mind. 20 min. so weit gespült werden, dass künftiges Leitungswasser, z.B. in der Wanne, keine Citronensäure enthalten ist.

Bei Verwendung von chemischen Stoffen muss während der Expositionszeit gewährleistet sein, dass Kindern und Haustieren der Zugang zum Hahn verwehrt bleibt. Den Ausstattungsvarianten für Bad und Küchen sind keine Grenzen gesetzt. Abhängig von Geldbeutel, Wohnstil und Geschmacksrichtung findet sich für jeden das richtige Waschtischchen. Qualitativ hochstehende Produkte wie Grohe-Beschläge oder Hansa-Beschläge überzeugen durch höchste Verarbeitungsqualität, anregendes Design und höchste Innenraumqualität.

Dies kann sich langfristig auszahlen, da die Lebensdauer bereits beim Erwerb des Ventils gesichert ist. Eine Liste der Testberichte findet sich hier. Ein Ventiltest ist nicht gleichbedeutend mit einem Ventilvergleich. Dabei werden die Daten der Produkte miteinander abgeglichen, während ein Versuch eine physikalische Beurteilung nach festgelegten Merkmalen erfordert.

Auch interessant

Mehr zum Thema