Armaturen für die Dusche

Beschläge für die Dusche

Wäschebereich, Dusche, Badewanne und Bidet. Wie bei einer Dusche wären Armaturen, die sich direkt in der Wand über dem Waschbecken befinden, auch in Kombination mit einem Unterputz-System möglich. Wunderschöner Hingucker in Bad und Küche> Klare Armaturen in Bad und KÃ?che bringen den Innenraum zum Strahlen, die tadellosen OberflÃ?chen sehen aus wie ein Flaggschiff fÃ?

r das ganze Haus. Bei der Handwäsche merken die Gäste rasch den Beschlag. Eine verkalkte Zapfstelle erzeugt ein unangenehmes Feeling, während strahlende Oberfläche für Erholung sorgt. Duscheinrichtungen hingegen hängend an gefliesten Wänden und gleichzeitig thronend über einer Duschtasse, während Badarmaturen entweder an der Mauer kleben, auf Kacheln oder am Rand der Wanne aufstehen.

Bei der Reinigung kann das Reinigungsmedium daher rasch mit der Umgebung in Berührung kommen. Erkundigen Sie sich daher im Vorfeld, welche Mittel sowohl für den Bedruckstoff als auch für den Zapfhahn in Frage kommen. Grundsätzlich sollten Sie mit einer leichten Seife auf der richtigen Stelle sein, bzw. die Oberfläche mit einem Tuch abdecken.

Am Boden des Auslasses ist ein kleines Lochsieb, das durch Mischen von Druckluft und Spritzwasser einen starken Strahl produziert. Kalk, Beläge und Verschmutzungen können dazu führen, dass die Mischdüsen nach einer bestimmten Zeit verschmutzt werden, so dass sie zu rosten beginnen. Den Belüfter mit der Zange abschrauben und 15 Min. in eine Mixtur aus Citronensäure und Nass einlegen.

Wenn die Zeit abgelaufen ist, sollte sie mit sauberem Leitungswasser abgespült werden. Vor dem Anschrauben an den Ausgang sollten Sie warmes und kaltes Leitungswasser für einige wenige Augenblicke aus dem Wasserhahn fliessenlassen. Auf diese Weise können Sie kleine Verschmutzungen aus den Rohren und dem Fittingkörper ausspülen. Dies kann passieren, wenn permanent schwer verkalkte Wässer durch das Filterlaufen.

Dann sollte sich die Düse ohne Probleme lockern. Limetten- und Seifenrückstände machen den Kran rasch dumpf. Zur Vermeidung dieses Zustandes sollten Sie zumindest einmal pro Wöchentlich Verschmutzungen an der Waschtisch-, Küchen- und anderen Armaturen im Bad entfernen. Benutzen Sie einen milden Reinigungsmittel, z.B. eine Mischung aus herkömmlichem Reinigungsmittel und Nass.

Bei hartnäckigen Kalkablagerungen auf jedem Armaturenmaterial wird Essigsäure oder Citronensäure empfohlen; mit einer Edelstahlarmatur können Sie auch mit Edelstahlreinigern hervorragende Resultate erreichen. Wenn die Verschmutzung nicht aufgeweicht werden soll, mehr auftragen. Sobald die Anprobe vollständig mit dem Mittel abgedeckt ist, können Sie sie einige Augenblicke lang arbeiten. Tipp: Haben Sie ein altes Model?

Danach kann es sein, dass Ihre Anpassung mehr Sorgfalt erfordert. Die neuen Armaturen haben eine schützende Schicht, die sie vor Kalkstein und Feuchtigkeit abhält. Die Flächen nach der Verarbeitungszeit sorgfältig mit sauberem Leitungswasser abspülen. Reinigungsmittelreste können sonst langfristig in das Gut eindringen und die Probe rostanfällig machen.

Auf Fleckenfreiheit von Brauseschläuchen, Handduschen und Brausestangen an Dusch- und Badarmaturen achten! Für verchromte Flächen können Sie in der Regel die Pflegeanleitung der Beschläge beachten. Zeigt der Zapfhahn schwere Verschmutzung, die nach einer einmaligen Säuberung noch besteht? Durch die lange Berührung mit der Verschraubung ist das Mittel in der Lage, nicht nur Dreck und Kalkstein, sondern auch die Dichtungsmasse selbst zu befallen - am Ende entsteht ein verschlissener und möglicherweise sogar beschädigter Zapfen.

Das Verchromen von Mischbatterien verhindert äußere Einflüsse wie z. B. Rost und Abnutzung, aber abrasive Reinigungsmittel oder Kratzer können diesen schützen. Bei Verwendung kann sich der Mantel ablösen und die Verschraubung ungeschützt sein. Deshalb haben wir für Sie die Ihnen bekannte Alternative aufgelistet: Der Einsatz eines Dampfstrahlers wird auch nicht empfohlen, da er den Dreck auflöst und die Beschichtung bei höheren Außentemperaturen schädigen kann.

Tipp: Sie bezweifeln immer noch, ob der entsprechende Staubsauger die Verschraubung schont? Überprüfen Sie dann in der Pflegeanweisung für den Zapfhahn, ob die Einzelkomponenten des Produktes für die Fläche passend sind. Und damit der Hahn im Bad und in der KÃ?che noch lange nach der Reinigung leuchtet, gibt es einen kleinen und zugleich wirkungsvollen Trick: Trocknen!

Beim so genannten Hartwasser kommt das Model in regelmässigen Intervallen mit Kalkstein in Kontakt. Bei der Dusche oder beim Geschirrspülen verdunsten kleine Tropfen auf der Wasseroberfläche und hinterlassen weiße Kalkflecke. Wer das verhindern will, sollte die Passform nach jedem Gebrauch mit einem weichem Lappen einreiben - hier ist ein Lederlappen am besten, ein altes T-Shirt ebenso gut geeignet.

Mit dem Abstreifen entfernt man den Kalkstein und entfernt gleichzeitig kleine Schmutzteilchen, so dass sich keine Beläge ablagern. Darüber hinaus sind Spezialreiniger mit einer langlebigen Rezeptur gegen Kalkbildung behilflich, die die Probe mit einer Oberflächenversiegelung gegen Kalkablagerungen ausstatten. Tröpfelt das Nass auf das Model, rollt es zusammen mit dem Kalkstein ab.

Die auf das Gewebe abgestimmten Gewebe gewährleisten so einen lang anhaltenden Glanzeffekt, da Kalk und Waschmittel dem Model nicht schaden können. Das Gleiche trifft auch auf die farbigen Armaturen im Bad zu. Wusstest du, dass die Armatur durch Seifen, Duschgels, Shampoos und Reinigungsmittel beschädigt werden kann? Dadurch wird der Hafenkran korrosions- und verschleißanfälliger.

Ein Lösungsansatz ist rasch gefunden: Bei Verwendung von Dusch- oder Waschbeckenarmaturen Pflegemittelreste sofort entfernen: Seifenrückstände mit Klarwasser abspülen und die Flächen mit einem weichem Lappen trockenreiben. Wollen Sie lange Freude an Ihrer Anprobe haben? Bei all diesen Tips sollte Ihre Anprobe rasch in alter Pracht aufleuchten.

Auch interessant

Mehr zum Thema